Startseite Projekt-Übersicht Leistungen Büro Jobs Herzblut baut Kontakt
Zurück zur Projekt-Übersicht Himmelreich

Leben in Wohlfühlboxen

Häuser der Jahres 2020, Longlist
Veröffentlichung im Buch (01.10.2020), Ausstellung im Deutschen Architekturmuseum Frankfurt (06.10.2020 – 17.01.2021)

Nominierung „Geplant+Ausgeführt 2020“
Ausgewählt in die 30 Besten Arbeiten aus über 100 Bewerbungen

Bayerischer Wohnungsbaupreis 2019, 2. Rundgang

Veröffentlichung Baukultur 5/2020, Zeitschrift des Verbands Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine e.V

Bauherr Privat
Planungsziel Vom Lager zum Loft
Baujahr 2019

Manche versprechen den Himmel auf Erden

Wir bauen ihn! In einem Aschaffenburger Stadtteil ist in einer ehemaligen Lagerhalle ein Himmelreich entstanden. Das Konzept: ineinander verschachtelte Boxen strukturieren Räume und übernehmen verschiedene Funktionen. Sie schaffen Stauraum, bieten Nischen und sorgen als schützender Himmel über den Köpfen für viel Behaglichkeit.

Das ursprünglich als Obst- und Gemüselager genutzte Objekt aus den 60er Jahren war gewerblich nicht mehr sinnvoll nutzbar. Mit seiner Lage inmitten eines innerstädtischen Wohnblocks wollten die neuen Eigentümer die Halle dennoch erhalten , sie aber zu einem Loft umbauen. Obwohl das Baurecht ein neues Wohngebäude an gleicher Stelle nicht erlaubt, stimmte die Stadt einer Umnutzung zu. Dabei wurden zusätzliche Grünflächen gewonnen: die asphaltierte Hoffläche wurde vollständig entsiegelt und bildet heute den Garten für das neue Wohnhaus.

Aus grauer Energie wird Wohnqualität

Die Erhaltung der Gebäudesubstanz trägt ökologischen Aspekten Rechnung. So entstand auch nach 50 Jahren Lebensdauer kein Abfall, sondern ein neuer Lebenszyklus für die vorhandene Bausubstanz. Störende Einbauten wurden zurückgebaut und große Fassadenöffnungen sorgen für viel Tageslicht. Sie stellen gleichsam die Verbindung zur Außenwelt her.

Drei Boxen – frei in die Halle gestellt und in sich verschachtelt – gliedern den Raum. Sie übernehmen die Funktionen Garderobe, Schlafen, Bad und Küche.

Die Schlafzimmerbox aus Birke-Multiplex-Platten spannt sich als Alkoven schützend über das Bett. Sie bietet Stauraum und eine Sitznische in der Garderobe.

In der blau lackierten Badezimmerbox finden sich Nischen für das WC, ferner sind die Dusche und der begehbare Kleiderschrank darin integriert.

Die Küchenbox mit ihrer grau beschichteten Oberfläche bietet viel Stauraum. Sie erfüllt alle Funktionen für die kochfreudigen Bewohnerinnen. Selbst an eine kleine Nische am Eingang mit Schlüsselablage und Handyladestation ist gedacht.

Eine vierte Box durchstößt die Fassade, schafft eine neue Eingangssituation und flutet durch ihre gläserne Haut das Zentrum des Gebäudes mit Tageslicht. Auf der freien Fläche in Richtung Gebäudeöffnung bleibt genügend Platz für den großzügigen Wohnraum. Die Glasfassade springt nach hinten zurück und lässt genug Platz für einen ganzjährig nutzbaren, überdachten Freisitz.

Energieeffizienz und Ökologie

Die Gebäudehülle wurde gedämmt und die Heiztechnik erneuert: Dadurch erreicht das Gebäude nahezu den Energiestandard eines Neubaus. Der Keller dient als thermischer Puffer. Das große Raumvolumen erlaubt es, auf eine Lüftungsanlage zu verzichten. Alle Einbauten wurden aus Holz gefertigt und lassen sich bei Bedarf, wieder einfach zurückbauen.

Mit der Erhaltung der Gebäudesubstanz, der Verwendung des ökologischen, rückbaufähigen Baustoffs Holz als Ausbaumaterial und dem Einsatz von wenig, aber hocheffizienter Technik wird die Umweltbelastung dieser Umnutzung auf ein geringstmögliches Maß reduziert.

PROJEKTE

Entdecken Sie mehr

Möchten Sie mit uns
Zusammenarbeiten?

Als Generalpartner gestalten hoch qualifizierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen große und kleine Bauwerke und erledigen alle baubegleitenden Dienstleistungen.

Zur Kontaktseite